Sturm, Ruger & Company

 

Das US-amerikanische Unternehmen Sturm, Ruger &

Company (Abkürzung im folgenden Text = RGR) ist

eine von Amerikas größten und bekanntesten

Waffenschmieden im Bereich Pistolen, Revolver,

Gewehren, Messer, Munition und Zubehör.

Die Gewinnmargen des Unternehmens und auch der

Vergleichsunternehmen gehören zu den höchsten

Gewinnmargen überhaupt. Nur wenige Unternehmen

schaffen es, noch mehr Profit pro verkaufter Ware

für sich abzuschneiden. Auch die Bilanzqualität spricht

für RGR. Mit fast 74 % liegt die Eigenkapitalquote

ebenfalls auf weit überdurchschnittlich solidem Niveau.

 

Auf Basis des gestrigen Schlusskurses von RGR,

der bei 59,30 US-Dollar lag, hat das Unternehmen eine

Marktkapitalisierung von rund 1,05 Milliarden US-Dollar.

Nach meinem EFKR-Modell errechne ich derzeit, auf

Basis des vollen Geschäftsjahres 2016, einen "fairen

Unternehmenswert" von rund 1,24 Milliarden US-Dollar.

Damit ergibt sich eine deutliche Unterbewertung von

rund 18,0 %.

Für das laufende Geschäftsjahr wird zwar ein leicht

schwächeres Ergebnis erwartet. Aber bereits im darauf

folgenden Jahr erwartet der Durchschnitt aller Analysten

wieder steigende Gewinne für RGR.

Zur Waffenindustrie allgemein:

Wie wir wissen, hatte Obama in der Vergangenheit versucht,

die Macht der Waffenkonzerne einzuschränken. Auch

Frau Clinton wollte diesen Impuls von Obama weiter

tragen. Aus lauter Angst vor der Wahl Clintons zur Präsidentin

der USA haben viele Amerikaner im vergangenen Jahr

wie verrückt Schusswaffen erworben. Nun lehrt uns die

Geschichte, dass nicht Clinton, sondern Donald Trump

Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika geworden

ist, der die Waffenindustrie grundsätzlich stark unterstützt.

Dieser eigentlich positive Umstand für die Waffenindustrie

dürfte dieser auch langfristig gesehen deutlichen

Rückenwind bescheren. Kurzfristig jedoch bedeutet die

Wahl Trumps Entwarnung für viele Amerikaner, die sich

nun nicht mehr mit Hamsterkäufen bei Waffen eindecken

müssen, sondern alle Zeit der Welt haben, um ihre

Schusswaffen dann zu kaufen, wenn sie diese benötigen.

 

Hinweis: Zum Zeitpunkt der Erstellung halte ich Aktien

der Sturm, Ruger & Company in meinem Privatdepot. Mittelbar

halte ich über diverse Wikifolios weitere Anteile an Sturm,

Ruger & Company.

Diese Kurzstudie ist weder Kauf- noch Verkaufsempfehlung,

sondern dient allein der allgemeinen Information. Für

eventuell eintretende Kursverluste wird keine Haftung

übernommen.

 

Ebenso wird für die Richtigkeit und Vollständigkeit der

Informationen keine Haftung übernommen!

 

Impressum