Helma Eigenheimbau AG

 

Die Helma Eigenheimbau AG (nachfolgend Helma genannt)

aus Lehrte ist ein Erbauer von Häusern, Wohnungen und

Ferienhäusern. Helma baut dabei in solider Massivbauweise

und befindet sich mit seinen Produkten im Premiumsegment.

Selbst bezeichnet sich Helma zudem als Spezialist

energieeffizienter Bauweisen.

Nach dem vorliegenden Geschäftsbericht 2016 ergibt sich

mittels EFKR-Modell ein "fairer Unternehmenswert" auf Basis

der für 2016 vorliegenden Zahlen von 183,60 Millionen Euro.

Vor einigen Monaten überraschte Helma die Börse negativ

mit einer Mitteilung, dass aktuelle Projekte in 2017 und den

Folgejahren aufgrund von erheblich längeren

Bearbeitungszeiten im Bauträgergeschäft auch mehr Zeit

in Anspruch nehmen werden.

Daher gehen Analysten für 2017 von minimal niedrigeren

Ergebnissen aus, sehen in 2018 aber wieder kräftiges

Umsatz- und Gewinnwachstum bei Helma.

Bei einem Aktienkurs von derzeit 40,7 Euro beträgt die

aktuelle Marktkapitalisierung 162,8 Millionen Euro.

Verglichen mit dem fairen Wert nach EFKR-Modell von

183,6 Millionen Euro ergib sich eine aktuelle vermeintliche

Unterbewertung der Helma Aktie von rund 12,8 %.

Ob die Unterbewertung von der Börse gehoben werden

kann, hängt sicher auch von der allgemeinen und

zukünftigen Entwicklung am Immobilienmarkt ab, der derzeit

noch unglaublich robust erscheint.

 

Hinweis: Zum Zeitpunkt der Erstellung halte ich Aktien der

Helma in meinem Privatdepot und mittelbar in einem

Wikifolios. Diese Kurzstudie ist weder Kauf- noch

Verkaufsempfehlung, sondern dient allein der

allgemeinen Information. Für eventuell eintretende

Kursverluste wird keine Haftung übernommen.

 

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen

wird keine Haftung übernommen!

 

Impressum